17.11.20 - 19:00, Digital

Staatsverschuldung in der Coronakrise – Schuldenbremse ade?

Der Bundesfinanzminister hat den Etat für den kommenden Haushalt dem Deutschen Bundestag vorgelegt. Die Neuverschuldung für 2021 sieht 96 Milliarden Euro vor. Statt zukunftsfähige Hilfsprogramme zu erarbeiten, scheint die Bundesregierung schon im Wahlkampfmodus zu sein. Wie eine nachhaltige und effiziente Finanzpolitik aussieht, diskutieren die Bundestagsabgeordneten Katja Hessel, Finanzausschussvorsitzende und Otto Fricke, haushaltspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion.
Schalten Sie sich dazu.
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!
Nehmen Sie an meinem Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teil.
Sie können sich auch über ein Telefon einwählen.
(Bei Geräten, die diese Funktion unterstützen, ist die sofortige Teilnahme über eine der unten aufgeführten Direktwahlnummern möglich.)
Deutschland: +49 892 0194 301
– Direktwahl: tel:+498920194301,,719047333#
Zugangscode: 719-047-333