Beitrag des Stadtrates

FDP-Stadtrat Ümit Sormaz im April 2022

Themen: Ukrainische Flüchtlinge, Frühlingsvolksfest, Nürnberger Tafel

Leider müssen wir auch diesmal wieder mit einem sehr ernsten Thema starten. In der Ukraine herrschen immer noch kriegerische Auseinandersetzungen. Unsere Aufgabe ist es Menschen, die vor diesem Krieg fliehen aufzunehmen und zu Unterstützen. Bedauerlicherweise tat sich die Stadt anfangs sehr schwer und stand viel in der Kritik. Nürnberg hat darauf aber schnell reagiert und sich besonders bei der Infrastruktur für die Schutzsuchenden bemüht und nachgelegt. Es soll mehr Deutschkurse geben und eine einfachere Vermittlung in den Arbeitsmarkt soll ermöglicht werden.

Die Schlange ist lang und man muss warten und hoffen auf sein Essen. Die Tafeln bekommen immer weniger spenden und müssen aber immer mehr Menschen versorgen. Der aktuelle Konsumverhalten, sorgt dafür das in Lebensmittelmärkten weniger übrigbleibt. Es wird immer noch oder besser gesagt wieder gehamstert. Dies und noch einige andere Umstände, wie zum Beispiel weniger Lieferungen machen es den Tafeln schwer.

Um zum Schluss über etwas Schönes zu Berichten. Es ist endlich so weit nach 2 Jahren Pause fand wieder, das Nürnberger Frühlingsvolksfest statt. Es hat wieder einige Höhepunkte zu bieten, die Nacht der 1000 Lichter, fand dieses Jahr mit einen Drohnen Show statt. Auch viele Tolle Fahrgeschäfte sind wieder mit vor Ort. Es ist schön einfach mal wieder durch die Gassen dort zu schlendern und den Alltag hinter sich zu lassen. Die Musik, die vielen bunten Lichter und der Geruch nach gebrannten Mandeln sind jedes Mal ein Erlebnis für Groß und Klein.