Opernhaus – Zunächst fundierte Entscheidungsgrundlage schaffen

Der Kreisvorstand der FDP Nürnberg hat sich in seiner letzten Sitzung einstimmig für den Erhalt eines Opernstandortes in Nürnberg ausgesprochen. Gleichzeitig mahnen wir aber an, dass eine endgültige Entscheidung zur Sanierung, für den Standort einer Ausweichspielstätte oder aber auch einem generellen neuen Ort nur dann getroffen werden kann, wenn hierfür eine fundierte Kostenschätzung vorliegt.

Vor dem Vorliegen einer solchen Kostenschätzung sind auch keine bindenden Vorabentscheidungen zu treffen. Dies gilt gerade auch für die Opernhauskommission, die nun doch dies gerade am Freitag getan hat. Befremdlich findet die FDP Nürnberg auch, dass es diese Kostenschätzung nicht gibt, obwohl der Sanierungsbedarf des Opernhauses lange schon bekannt ist.


Neueste Nachrichten