Christiane Alberternst zur stellv. Landesvorsitzenden der bayerischen Liberalen gewählt

Bamberg – Christiane Alberternst, Nürnberger FDP-Kreisvorsitzende  und Stadträtin, wurde am Wochenende beim Landesparteitag der bayerischen Liberalen in Bamberg zur stellv. Landesvorsitzenden gewählt. Die 41jährige Diplompsychologin hat die Delegierten in den vergangenen Jahren durch ihr konsequent liberales Auftreten sowie vor Ort durch eine in die Zukunft gerichtete und engagierte Vorstellungsrede  überzeugt.

 „Natürlich freuen wir uns sehr über den Erfolg unserer Kreisvorsitzenden“, so Alexander Liebel, stellv. Kreisvorsitzender in Nürnberg. „Christiane Alberternst verkörpert seit Jahren urliberale Tugenden wie Weltoffenheit, Eigenverantwortung sowie wirtschaftlichen Sachverstand, verbunden mit sozialem Verantwortungsbewußtsein. Sie wird in der ihr eigenen Art für frischen Wind sorgen und auch bei schwierigen Winden die Segel richtig setzen, davon sind alle überzeugt, die sie seit langem als liberale Politikerin kennen und schätzen“, so Liebel.

Christiane Alberternst in einer ersten Stellungnahme nach ihrer Wahl: „In Bamberg ist uns ein echter Neustart gelungen, der von der Basis ausging. Dass dies ausgerechnet in Bamberg , der Stadt von Thomas Dehler – der Symbolfigur des  streitbaren und hochgeschätzten fränkischen Liberalen – geschehen ist, freut mich ganz besonders und sehe ich als positives Signal für die Zukunft der bayerischen Liberalen.“ 


Neueste Nachrichten