Bewerbung von Städten und Orten aus der Metropolregion als Kulturhauptstadt

Die Fahrt einer Delegation von Erlanger und Nürnberger Stadträten nach Essen hat viele neue Erkenntnisse für die grundsätzliche Richtigkeit aufgezeigt, eine Bewerbung der Metropolregion als Kulturhautstadt vorzubereiten.

Stadtrat Utz Ulrich: Bewundernswert ist der Schwung, der  in der ganzen Region ausgelöst wurde.  Ganz offensichtlich ist es gelungen, große Bevölkerungsgruppen in den Dienst dieser Idee zu stellen und sie als gemeinsamkeitsstiftendes Ereignis zu verankern. Es sind dabei nicht unbedingt die Großprojekte, sondern die vielen kleinen Aktivitäten, die die Bewerbung zu einem viele Bürger verbindenden Anlaß machen. Essen, das (wie Nürnberg) gegen manches unberechtigte Vorurteil kämpfen muß und kämpfen will, ist offenbar vom Schwung der hochprofessionellen Vorbereitungsgruppe mitgerissen worden. Ein derartiges idenditätsstiftendes Ereignis wäre auch für die Metropolregion ein großes und wichtiges Ziel.

V.i.S.d.P. Utz W. Ulrich 


Neueste Nachrichten