Aktiv gegen Datenmissbrauch

 Die Freien Demokraten Nürnberg demonstrieren aktiv gegen die Datensammmelwut der VAG. Die FDP wehrt sich dagegen, den Bürger im Vornhinein unter Generalverdacht zu stellen und beweist sich hier einmal mehr als Verteidiger der Bürgerrechte. Unterstützen Sie uns mit einem vorgefertigten Brief an die VAG oder bei den Kundgebungen jeden Freitag um 17:00 am Hallplatz! 

Mit einem Infostand am Hallplatz machte die FDP Nürnberg auf die Möglichkeit aufmerksam, sich gegen die Weitergabe persönlicher Daten durch die Telekom an die VAG zu wehren. Auch wenn diese Aktion nun zunächst mal beendet ist, sind ja bereits Daten geflossen so Kreisvorstandsmitglied Jasmin Laub , und über deren Verwendung steht allen Betroffenen nach Bundesdatenschutzgesetz ein Auskunfstanspruch zu. Damit die Bürger diese Auskunft einfach bei Telekom und VAG erhalten können, bieten wir Musterbriefe zum Download an, die man dann beiden Unternehmen zuschicken kann. Der stellvertretende Kreisvorsitzende Laszlo Riedl zeigte sich sehr zufrieden mit der Resonanz der Bürger am Infostand, auch dort füllten zahlreiche Interessenten die Musterschreiben aus.  Der sorglose Umgang von Wirtschaft und Verwaltung mit persönlichen Daten ist immer mehr Bürgern ein Dorn im Auge. Deshalb wird die FDP Nürnberg in nächster Zeit verstärkt mit diesem Thema  auf die Straße gehen und damit auch der geplanten anlasslosen Vorratsdatenspeicherung  entgegen treten.


Neueste Nachrichten